Freiwillige Feuerwehr Göschwitz

Sonderechte und Wegerechte im Straßenverkehr

Sonderechte im Straßenverkehr werden häufig mit Blaulicht und Martinshorn in Verbindung gebracht. Aber Sonderrechte sind viel mehr.

Bild Feuerwehrauto

Wir möchten Sonderrechten, Wegerechten, Kolonenfahrten und Rettungsgassen kurz beschreiben und damit etwas für die Verkehrssicherheit tun. Diese sind in der StVO(external link) geregelt, dabei gibt es aber auch den "reechterftigender Notstand(external link) aus dem Strafgesetzbuch.

Generell gilt immer:

1. Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.

2. Wer am Verkehr teilnimmt, hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet oder, mehr als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

Auch wenn Sonderrechte auch den hochgelobten § 1 außerkraft setzen, so hat der Nutzer von Sonderrechten erhöhte Anforderungen an die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu erfüllen und haftet für sein Verhalten.

Sonderrechte

Wegerechte

 

 

Kolonenfahrten

Rettungsgasse

Sichern der Unfallstelle