Freiwillige Feuerwehr Göschwitz

Neuigkeiten


Brand in der Kunitzer Mühle

1. Februar 2019
|
Erstellt von: ih
|
Kategorie: Aktuelles

Weithin sichtbar war die Rauchsäule, welche der Brand am 02. Februar gegen 08:15 Uhr in Kunitz verursachte. Deshalb wurde am Freitag früh neben der Berufsfeuerwehr auch ein Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte ankamen schlugen die Flammen bereits aus dem Dachstuhl. Der Wintergarten und das 1 Obergeschoss waren ebenfalls bereits zerstört und das Feuer bereitest sich auf Nachbargebäude aus. Die Berufsfeuerwehr führte einen massiven Löschangriff zur Brandbekämpfung durch und der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr baute eine Riegelstellung auf und verhinderte das weitere Ausbreiten des Feuers.

TLZ Artikel - Kleinod in Kunitz zerstört(external link)

Wir waren sehr schnell mit vielen Kameraden vor Ort und waren nach den Kameraden aus Zwätzen die zweiten an der Einsatzstelle.

Durch uns wurde die Abschnittsleitung aufgebaut und zusammen mit den Kameraden aus Zwätzen, Wöllnitz und Wogau stellten wir die Wasserversorgung sicher, bargen mehrere Propangasflaschen und hielten die Riegelstellung. Ebenfalls wurde die Berufsfeuerwehr im Innenangriff unterstützt und so konnte der Brand auf die vorgefundene Ausdehnung gehalten werden. Obwohl der Brand nach einer Stunde bekämpf war, dauerten die Nachlöscharbeiten noch bis in die Abendstunden. Grund dafür war die verwinkelte Fachwerkbauweise. Für uns war der Einsatz gegen 14:00 Uhr beendet.

Fahrzeuge:     TLF16-25                  ELW

Stärke:            1/5//6 (5 ASGT)         1/1/1//3 (3 ASGT)

2019.02.01 Gebäudebrand Kunitz Bild 2

2019.02.01 Gebäudebrand Kunitz Bild 1

Nächste Termine

Ausbildung Einsatzabteilung
19. Februar 2019, 18:00 Uhr
Geräteüberprüfung und Dienstversammlung
5. März 2019, 18:00 Uhr
Ausbildung Einsatzabteilung
12. März 2019, 18:00 Uhr
Ausbildung Einsatzabteilung
19. März 2019, 18:00 Uhr
Geräteüberprüfung und Dienstversammlung
2. April 2019, 18:00 Uhr

Wetterwarnungen

Für die Anzeige der Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen