Freiwillige Feuerwehr Göschwitz

Neuigkeiten


Jahreswechsel 2022/2023

1. Januar 2023
|
Erstellt von: chh
|
Kategorie: Einsatz

Nachdem coronabedingt in den letzten Jahren unser Treffen zu Silvester nicht stattfinden konnte war es dieses Jahr endlich wieder so weit. Einige Kameraden trafen sich im Rahmen einer Sitzbereitschaft zu einer Silvesterfeier zusammen mit Familie und Freunden.

Pünktlich 18 Uhr ging es los und nur wenige Minuten später brannte auch schon der Rost. Neben selbstgemachten Salten, Broten und Dips gab es Bratwürste und Brätel. Es war eine ausgelassene Stimmung und neben anregenden Gesprächen fanden wir auch Zeit für das ein oder andere Gesellschaftsspiel.

Für die jüngsten in der Runde wurde bereits gegen 21 Uhr ein kleines Feuerwerk gezündet. Kurz nach 21:30 Uhr ereilte uns dann schon der erste Alarm des Abends. Im Stadtteil Winzerla kam es in der Nähe einer Sparkassenfiliale zu einem Kleinbrand. Dieser konnte mittels Kleinlöschgerät schnell gelöscht werden. 

Die restliche Zeit des alten Jahres verlief ruhig und so konnten wir pünktlich um Mitternacht mit einem Glas (alkoholfreiem) Sekt auf das neue Jahr anstoßen. Auf dem Weg zum Außengelände, wo wir unser Feuerwerk abbrennen wollten, ereilte uns um 0:004 Uhr der nächste Alarm. Auf der Grünfläche auf dem Lobdeburgtunnel sollte es brennen. Während unser TLF umgehend ausrückte ahnten wir noch nicht, dass dies der Anfang einer größeren Einsatzserie werden würde.

Wir fuhren die Einsatzstelle über ein Gewerbegebiet an und fanden vor Ort 2 kleinere Flächenbrände vor. Diese wurden umgehend mittels Schnellangriff abgelöscht. Da es durch Zeugen widersprüchliche Aussagen zur Brandstelle gab erkundete ein Trupp die restliche Parkanlage auf dem Tunnel. Hierbei wurde am anderen Ende ein weiterer Flächenbrand entdeckt. Zügig wurde das TLF umgesetzt und mit den Löscharbeiten begonnen. Zur Unterstützung traf zwischenzeitlich auch unser ELW ein. Die Besatzung musste sich auch sofort um eine verletzte Person kümmern, welche sich beim Austreten einer brennenden Feuerwerksbatterie eine Fußverletzung zugezogen hatte. Die Person wurde später an den Rettungsdienst übergeben.

Während die TLF-Besatzung bereits die nächste in Brand geratene Fläche ablöschte wurde unser Fahrzeug durch unbekannte mutwillig mit einer Feuerwerksbatterie beschossen und beschädigt. Kameraden wurden zum Glück nicht verletzt. Die hinzugerufene Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wir können nicht nachvollziehen was Menschen dazu bewegt Retter beziehungsweise deren Technik anzugreifen. Falls es Zeugen dieses Vorfalls geben sollte, so bitten wir diese sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Nachdem die Schadensaufnahme durch die Polizei erfolgte und wir uns wieder frei gemeldet hatten dauerte es nicht lange, bis uns der nächste Alarm zu einem Kleinbrand ereilte. Diese Einsatzstelle konnten wir jedoch nicht anfahren, da wir zufällig an einem Containerbrand vorbei kamen und diesen direkt löschen. Anschließend wurde der Wassertank des TLF wieder befüllt. Kaum waren die Schläuche verstaut klingelten die Melder erneut. Wieder ein Kleinbrand, welcher mittels Kleinlöschgerät bekämpft wurde. Auf der Rückfahrt kamen wir, wieder zufällig an einem Haufen brennenden Unrats vorbei. Diesen löschten wir ab. Während der Löscharbeiten bemerkten wir nur 50m entfernt den nächsten Containerbrand. Auch dieser wurde mit dem Schnellangriff gelöscht. Anschließend machten wir uns auf den Weg Richtung Wache, welche wir rund zwei Stunden nach der ersten Alarmierung auch wieder erreichten.

Während der gesamten Einsatzserie war auch der ELW bei diversen Einsätzen mit eingebunden.

Insgesamt verzeichneten wir in der Silvesternacht neun Einsatze für unsere Wehr, acht davon binnen zwei Stunden im neuen Jahr.

Wir wünschen allen Lesern ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr.

Sie möchten bei uns mithelfen?

Dann kommen Sie vorbei! Immer an den ersten drei Montagen im Monat findet unser Ausbildungsdienst ab 18 Uhr auf dem Gelände der Berufsfeuerwehr in der Parkstraße 10 statt.

Nächste Termine

Jahreshauptversammlung
31. März 2023, 18:00 Uhr
Ausbildung Einsatzabteilung
3. April 2023, 18:00 Uhr
Spezialausbildung Bahn
4. April 2023, 18:30 Uhr
Ausbildung Einsatzabteilung + Dienstversammlung
17. April 2023, 18:00 Uhr
Maibaum holen
27. April 2023, 17:00 Uhr